Original Schweizer Shop
Versandkostenfrei ab CHF 235,–
Hohe Kundenzufriedenheit
Geprüfte Qualität

Guarana forte

Ihre Vorteile bei uns:
Original Schweizer Shop
Versandkostenfrei ab CHF 235,–
Hohe Kundenzufriedenheit
Geprüfte Qualität
Servicehotline
061 – 973 70 00
Fragen zum Artikel?
Zum Formular
Guarana forte
ab CHF 19,80 *
Menge Stückpreis Ersparnis
bis 1 CHF 29,80 * -0%
ab 2 CHF 27,80 * -7%
ab 5 CHF 25,80 * -13%
ab 10 CHF 19,80 * -34%

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • guar.kaps.100
P Jetzt Bonuspunkte sichern
Sanasis Guarana forte belebt Körper und Geist! Die Guarana Pflanze enthält etwa 3,5%... mehr
Produktinformationen "Guarana forte"

Sanasis Guarana forte belebt Körper und Geist!

Die Guarana Pflanze enthält etwa 3,5% natürliches Koffein. Sanasis Guarana forte enthält jedoch einen hochreinen, natürlichen Guarana-Extrakt mit einem natürlichen Koffeingehalt von 10%. Dieses Guarana ist nicht zu vergleichen mit dem einfachen Pulver. Die Wirkung des Koffeins wird intensiver wahrgenommen. Dieses Guarana gilt als eines der stärksten natürlich vorkommenden Koffeine.

Sanasis Guarana forte enthält rein natürliches 10%-iges Guarana-Extrakt aus Wildwuchs und wird ohne Aroma-, Konservierungs- oder Zusatzstoffe in Zellulosekapseln abgefüllt- 100% vegetarisch.

Seit Jahrtausenden wird die Guarana Pflanze "Paulina Cupana" von den Indios im Regenwald als "Kraft- und Konzentrationsquelle" geschätzt. Sie trockneten die Kerne und zerrieben diese an der rauen Zunge des Piracucu-Fisches zu Pulver. In Wasser aufgelöst erhielten sie daraus ein erfrischendes Getränk für ihre Jagdausflüge. Der Samen dieser roten Frucht enthält grosse Mengen wertvolle Öle und ein für den Menschen optimal verträgliches Koffein, von Natur aus an eine pflanzliche Matrix gebunden. Auch heute noch ist Guarana für die Einwohner Süd-Amerikas eine Quelle für Kraft, Schönheit und Gesundheit.

Dieses pflanzliche Koffein wird langsam, schonend und nur in kleinen Mengen an den Organismus abgegeben. Der Effekt ist somit nachhaltiger als beim Kaffeekonsum. Daher wirkt Guarana angenehm belebend und erfrischend auf Körper und Geist. Guarana ist also ideal für alle, die Kaffee nicht vertragen, jedoch auf die stimulierende Wirkung von Koffein nicht verzichten möchten.

Für Nachtschwärmer, Studenten, Fernfahrer und alle, die auf ständigen Kaffeekonsum verzichten möchten: Guarana vermittelt alle guten Eigenschaften eines koffeinhaltigen Lebensmittels und ist somit ideal für alle, die auf diesen besonderen belebenden "Kick" nicht verzichten möchten. In Brasilien gehört Guarana zum täglichen Konsum und wird von Sportlern wie Politikern hoch geschätzt.

 

Guarana im (Freizeit-) Sport

Der tägliche Stress und lange Arbeitstage am Arbeitsplatz verhindern abends oft das maximale Leistungspotential auszuschöpfen. Um Ermüdungserscheinungen zu reduzieren, bietet Guarana -ohne auf synthetische, stimulierende Substanzen zurückgreifen zu müssen- die ideale Lösung: Guaranakoffein fördert die Konzentration und wirkt angenehm belebend. Keine grossangelegte wissenschaftliche Studie kann dies besser beweisen als die eigene, individuelle Erfahrung.

Zutaten: mehr
Bezeichnung

Guarana forte

Zutaten

Guaranaextraktpulver (364 mg), Acerolaextrakt (136 mg). Kapsel: Hydroxypropylmethylcellulose.

Allergene
glutenhaltiges Getreide Nein Hühnerei Nein
Erdnüsse Nein Milch Nein
Sellerie Nein Sesamsamen Nein
Lupinen Nein Krebstiere Nein
Fisch Nein Soja Nein
Schalenfrüchte Nein Senf Nein
Schwefeldioxid und Sulfit Nein Weichtiere Nein
Verzehrempfehlung

Täglich 2 Kapseln mit etwas Flüssigkeit schlucken.

Herkunftsort

Schweiz

Gewicht, Menge pro Einheit

Dose à 100 Vegi-Kapseln

Bitte beachten

Kühl, trocken und ausserhalb der Reichweite von Kindern lagern. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Frage 1

Antwort auf Frage 1

Frage 2

Antwort auf Frage 2

Frage... mehr

FAQ über "Guarana forte"

Frage 1


Antwort auf Frage 1


Frage 2


Antwort auf Frage 2


Frage 3


Antwort auf Frage 3

Guarana - Wissenswertes um diese faszinierende Pflanze

... mehr
Allgemeine Informationen zu "Guarana forte"

Guarana - Wissenswertes um diese faszinierende Pflanze

Guarana wird botanisch auch als "Paullinia cupana" bezeichnet und hierbei handelt es sich um eine Pflanzenart, die zu den Seifenbaumgewächsen gehört. Beheimatet ist die Pflanze im Amazonasbecken. Der Name, den die Pflanze hat, hat einen Bezug zum südamerikanischen indigenen Volk der sogenannten südamerikanischen Guarani.

Die Guarana-Pflanze hat eine südamerikanische ethnobotanische Tradition und verwendet werden von der Pflanze heute auch in unseren Breiten die Samen, die koffeinhaltig sind und sowohl in Nahrungsergänzung als auch in Getränken sowie verschiedenen Genussmitteln als Zusatz zur Anwendung kommen.

GuaranaDie Pflanze selbst kann eine Höhe von mehreren Metern erreichen und bis zu 12 Metern Höhe erreichen, sofern sie einen tropischen Standort hat. Dabei schlängelt sie sich an benachbarten Bäumen hoch. Die Blütenstände der Pflanze sind traubenförmig. Die Frucht selbst ist tief Orange gefärbt und im reifen Zustand öffnet sie sich. Jede Frucht enthält etwa einen bis drei einzelne Samen, die wiederum bitter schmecken und zur Weiterverwendung getrocknet werden.

Die verholzende Pflanze wächst als Strauch oder auch ähnlich der rankenden Liane. Die Rinde der Pflanze ist bräunlich gefärbt und weist eine weiche Behaarung auf, verkahlt sich aber im Laufe der Zeit. Ältere Pflanzen sind deshalb an der Rinde völlig kahl. Es gibt auch Unterarten der Pflanze, die Ranken bilden, die wiederum aus den Blattachseln entspringen. Die meisten Guarana-Arten haben allerdings keine Ranken aufzuweisen.

Die Nutzung von Guarana

Die Indios innerhalb des Amazonasgebietes kennen Guarana bereits seit Jahrhunderten und nutzen diese Frucht auch im Rahmen der Naturmedizin. Dort werden die Samen gemahlen und in Pulver- und Pastenform verwendet.

Eine weitere Verarbeitungsform besteht darin, Paullinia cupana zu pulverisieren und dann mit dem Assava-Mehl zu mischen. Daraus entsteht eine Paste, die als Pasta guarana bezeichnet wird. Diese Paste wird nach Wunsch in heißem oder kaltem Wasser aufgelöst. Der Koffeingehalt dieser Paste liegt bei drei bis sechs Prozent. Dazu hat die Paste einen Tannin-Gehalt der bei zwei bis drei Prozent liegt und dem Getränk damit eine adstringierende Wirkung liefert.

Gerade während ihrer oftmals über mehrere Tage verlaufenden Ausflüge fern vom Zuhause wurde die Pflanze geschätzt, denn sie diente auf diesen langen Ausflügen zur Stärkung und zum Wachhalten. Hierzu wurden die Samen der Pflanze dann nicht nur zu Pulver verarbeitet in Wasser gelöst, sondern auch mit Wasser und Maniokstärke zu einer Paste gemischt. Danach wurde ein Laib aus der Paste gefertigt, der danach wiederum getrocknet und geräuchert wurde und die Optik eines Brotlaibes hatte.

Während der Jagd nutzen die Indianer dann mehrmals am Tag einen hart getrockneten Fischknochen, um von der sogenannten "Batone" ein wenig abzuschaben und dieses dann in Wasser gelöst zur Energiegewinnung zu trinken.

In unseren Breiten können wir die anregende Wirkung aus Guarana Pulver oder Guarana Kapseln beziehen und so lässt sich Guarana einfach kaufen und besonders als Guarana Kapseln einfach dosiert nutzen.

Heute erfolgt der Anbau von Guarana auch in Brasilien sowie auch Venezuela und Paraguay, wobei die Nachzucht aus Samen sich als sehr schwierig erweisen kann. Sind die Samen geschält und getrocknet, werden sie nachfolgend zu einem hellbraunen Pulver gemahlen. Dann wird das Pulver in Wasser aufgeschwemmt und mit Honig gesüßt. In der Heimat des Guarana wird er als anregendes Getränk getrunken wie bei uns Kaffee oder Schwarztee. In den Anbauregionen von Guarana hat dieses Getränk eine hohe Bedeutung.

 

Die südamerikanischen Getränkehändler sind inzwischen dazu übergegangen, Guarana auch als Erfrischungsgetränk mit Limonadencharakter herzustellen.

Auch bei uns ist Guarana inzwischen in vielen Nahrungs- und Genussmitteln verarbeitet und so findet sich dieser Stoff in Schokoladen und Kräuter- oder Früchtetees, aber natürlich auch in bekannten Energy-Drinks sowie Kaugummi und anderen Süßigkeiten.

 

Durch den hohen Anteil an Gerbstoffen, der bei rund 25% liegt, wird die Wirkung des enthaltenen Koffeins verzögert und verlängert. Das bringt der Pflanze auch bei uns den Ruf als Energiespender und auch Wachmacher.

 

Sehr beliebt sind Produkte mit Guarana Extrakt auch in Fitnesskreisen und auch bei Bodybuildern. Das liegt daran, dass die Guarana Wirkung leistungssteigernd betrachtet wird.

Pur kann der Guarana Extrakt nicht konsumiert werden, da der Geschmack sehr bitter ist. Deshalb wird der Extrakt üblicherweise anderen Lebensmitteln zugesetzt, um die gewünschte Wirkung zu erzielen, ohne den unangenehmen Geschmack akzeptieren zu müssen.

 

Die anregende Wirkung des Koffeins im Guarana Extrakt wird als verträglicher beschrieben, weil durch die enthaltenen Gerbstoffe ein verlangsamter Abbau stattfindet. Das ist beim Koffein des Kaffees anders, denn hier wird das Koffein in voller Dosierung in den Körper geleitet.

 

Die Inhaltsstoffe von Guarana

Die roten Früchte mit den bitteren Samenkernen haben eine recht hohen Koffeingehalt, der bei etwa vier bis acht Prozent in der Trockenmasse liegt. Die alternative Bezeichnung des Koffeins als Guarnin ist übrigens falsch, denn eine solche Substanz gibt es nicht.

 

Weiterhin sind enthalten über 12 Prozent Tannine, davon 10 Prozent Proanthocyanidine, Koffein mit einem Anteil von vier bis sechs Prozent, zudem Theophyllin mit bis zu 0,25 Prozent und Theobromin mit einem Anteil von 0,02 bis 0,04 Prozent. Catechin ist mit einem Anteil von sechs Prozent enthalten und Epicatechin mit drei Prozent. Saponine sowie Stärke und Mineralstoffe bilden einen Anteil von drei bis vier Prozent.

 

Als sehr wichtig und in unseren Breiten wichtigster Inhaltsstoff wird das enthaltene Koffein beschrieben, das Sportler oder Abnehmwillige gern zugunsten ihrer Zielerreichung nutzen.

 

Die Wirkung, die Guarana zugesprochen wird

Angeblich soll der Stoff eine leicht fiebersenkende Wirkung haben. Zudem wird ihm eine stärkende Wirkung zugesprochen, die das körperliche Durchhaltevermögen angeblich steigern soll. Erwiesen ist dagegen die anregende Wirkung, die ähnlich dem Kaffee stattfindet und die das Herz-Kreislauf-System anregt. Dazu soll der Stoff Hunger- und Durstgefühl dämpfen, was gerade bei Abnehmen mit Guarana als sehr positiver Aspekt betrachtet wird und weshalb die Pflanze zum Zwecke des Abnehmens auch gern genutzt wird.

 

Gerade in alternativen Kreisen wird Guarana auch gern mit positiv zugeschriebenen Einflüssen auf Darmbeschwerden, Depressionen, Durchfall, Konzentrationsschwäche, Leistungsschwäche, Magenbeschwerden, Migräne, Übergewicht genutzt. Wissenschaftliche Erkenntnisse zu den genannten Wirkungen liegen allerdings nicht vor.

 

Das Koffein aus dem Dschungel

Der als Koffein aus dem Dschungel bezeichnete Wirkstoff soll müde Menschen munter machen. Das liegt daran, dass der Gehalt an Koffein etwa die fünffache Höhe der Kaffeebohne hat. Die Pflanze hat deshalb auch ihren Beinamen als Koffein-Liane bekommen.

Guarana KapselnWeil das Koffein verzögert in den Organismus abgegeben wird, was die enthaltenen Gerbstoffe bewirken, hat die anregende Wirkung des Koffeins auch eine längerfristige Wirkung, als dies nach dem Genuss einer Tasse Kaffee der Fall ist. Bei uns in Deutschland wird der Wirkstoff als Guarana Kapsel oder Guarana Pulver vertrieben, wobei die Empfehlung beim Guarana Kaufen eher zu den Guarana Kapseln geht, da hier die Dosierung einfacher ist als beim Guarana Pulver. Die Wirkungen, aber auch die Nebenwirkungen, entsprechen denen, die auch Lebensmittel mit Koffein mit sich bringen.

Während auch Sportler auf die positiven Wirkungen des Stoffes setzen, wird es auch vermehrt dazu genutzt, um mit Guarana abnehmen zu können. Nachgewiesen ist dieser positive Effekt auf das Körpergewicht nicht, aber es gibt zahlreiche Argumente, die Befürworter dieses Stoffes zum Abnehmen dazu bringen, auf den Extrakt zum Abnehmen zu setzen.

 

Guarana zum Abnehmen?

Die Werbung für die verschiedensten Produkte, die zum Guarana kaufen animieren sollen, bringen viele Begründungen, die eine positive Wirkung auf die Gewichtsabnahme haben. Zahlreiche Informationen kursieren im Internet zum Thema. Fakt ist, dass die indigenen Stämme im Amazonasgebiet die Guarana Wirkung beschwören und deshalb das Mittel als wahres Wundermittel auch in der Naturmedizin nutzen.

 

Enthalten sind in Guarana zahlreiche Inhaltsstoffe, die dem Abnehmen dienlich sein können. Das sind Koffein sowie auch Gerbstoffe und Ballaststoffe. Dazu wird diesen Stoffen eine Langzeitwirkung zugesprochen, weil die Ausschüttung in den Organismus verzögert stattfindet. Die Hoffnung, mit Guarana abnehmen zu können, liegt darin, dass dem Stoff die Wirkung zugesprochen wird, unter anderem das Hungergefühl dämpfen zu können. Dazu soll auch eine entwässernde Wirkung gegeben sein. Dazu soll der Guarana Extrakt eine stoffwechselanregende Wirkung haben und der Körper soll auch angeblich bei einer verminderten Nahrungsmittelzufuhr noch reichlich Energie haben. Schlicht formuliert soll es möglich sein, mit Guarana abnehmen zu können, dabei einen enormen Bewegungsdrang zu haben und gleichzeitig trotz geringer Nahrungszufuhr kaum Hunger zu verzeichnen. So zumindest die Erfahrungsberichte von Konsumenten, die Guarana bereits vorher zu kaufen wagten.

 

Nebenher wird die entwässernde Wirkung, die Koffein im Guarana Extrakt hat, als sehr angenehm erachtet, wenn es darum geht, mit Guarana abnehmen zu können. Die Gerbstoffe müssen zunächst vom Körper abgebaut werden, damit das Koffein seine Wirkung im Organismus entfalten kann. Das kann in der Praxis bedeuten, dass das Koffein seine Wirkung über einen Zeitraum von sechs Stunden im Körper ausübt und damit langfristig fit und wachmachen kann und entwässert. Auch das ist eine Wirkung, weshalb das Koffein aus der Pflanze mehr Schätzung hat als das Koffein, das der Kaffee liefert.

 

Indigene Völker im Amazonas nutzen die Pflanze sogar zur Körperpflege

Die Samen der Pflanze werden von den indigenen Völkern nicht nur getrocknet und gemahlen für die Herstellung anregender Getränke genutzt. Auch zur Körperpflege wird die Pflanze genutzt. Deshalb hat die Pflanze auch noch die weitere Bezeichnung als "wara", was übersetzt auch als "Frucht der Jugend" heißen kann.

 

Die negative Guarana Wirkung bei Überempfindlichkeit

Zwar wird die Guarana Wirkung positiv beschrieben, allerdings gibt es auch Gründe, auf die Nutzung der Pflanze komplett zu verzichten oder zumindest Nebenwirkungen einzuplanen. Vorteilhaft ist, dass das Koffein aus der Pflanze sich weniger schädigend auf die Magenschleimhäute auswirkt und dass damit auch Magenempfindliche von der Pflanze Gebrauch machen können, was beim Kaffee beispielsweise nicht der Fall ist.

Bei Überempfindlichkeiten gegenüber Koffein oder bei einer zu hohen Guarana Dosierung der Pflanze können sich negative Wirkungen wie Schlafprobleme und Kopfschmerzen sowie auch Herzrasen zeigen. Dazu kann es zu Zittern, Durchfall und auch innerer Unruhe kommen. Auch eine erhöhte Reizbarkeit sowie Tachykardie, dazu Muskelschmerzen können nach einer zu hohen Dosierung die Folge sein.

Nicht verwendet werden darf Guarana Extrakt von Schwangeren, von Kindern und auch von Müttern innerhalb der Stillzeit. Dazu sollten auch Menschen, die eine Schilddrüsenüberfunktion haben oder die unter einem zu hohen Blutdruck neigen, vom Guarana kaufen und nutzen absehen.

 

Die Guarana Dosierung

Als Guarana Pulver ist die Dosierung sehr schwierig. Ungefähr drei Gramm Pulver, die in heißem oder kaltem Wasser aufgelöst werden, haben einen Koffeingehalt von etwa 150 Milligramm aufzuweisen. Zum Vergleich: Die Guarana Dosierung zwischen 50 bis 200 Milligramm Koffein kann mit dem Konsum von einer bis zu vier Tassen Kaffee verglichen werden. In dieser Menge aufgenommen, gilt Koffein auch medizinisch als unbedenklich.

Als Überdosierung von Koffein gelten aus heutiger medizinischer Sicht sieben bis zehn Tassen Kaffee, die innerhalb eines kurzen Zeitraums konsumiert werden. Auf die Guarana Dosierung übertragen sind das 20 Gramm des reinen Produktes. Um einer Überdosierung entgegen zu wirken, sollten als Sofortmaßnahme größere Mengen Wasser über einen längeren Zeitraum getrunken werden. Hier wird pro Viertelstunde ein Glas Wasser von einer Menge von 300 Millilitern empfohlen. So wird der Wirkstoff im Körper verdünnt und die zu hohe Guarana Dosierung reduzieren sich zumindest.

 

Guarana kaufen in der Form von Energy Drinks

Der Extrakt der Pflanze wird auch innerhalb von Trinkampullen oder Energy Drinks vermarktet. Dabei sind es gerade Sportler, die die die Guarana Wirkung der Produkte nutzen und weshalb sie in den letzten Jahren stetig an Popularität gewonnen haben. Es gibt inzwischen viele verschiedene Energy Drinks im Handel zu kaufen, die den Extrakt der Pflanze enthalten. An Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren werden diese Energy Drinks üblicherweise aufgrund der ihnen nachgesagten stark anregenden Wirkung und einer damit verbundenen Gefahr des Missbrauchs nicht verkauft.

Egal, ob Guarana Kapseln, Guarana Pulver, Energy Drinks, Trinkampullen, Schokolade oder Gummibärchen mit dem Wirkstoff der Pflanze vertrieben werden - die Lebensmittelverordnung schreibt vor, dass alle Produkte dieser Art mit dem Hinweis "enthält Guarana" gekennzeichnet sind. Zu schmecken ist der an sich bittere Geschmack des Extrakts der Pflanze in sämtlichen Lebensmitteln übrigens nicht und deshalb so nicht geschmacklich zu identifizieren.

 

Das Absetzen nach übermäßiger Nutzung kann zu Entzugserscheinungen führen

Werden guaranahaltige Produkte regelmäßig über einen längeren Zeitraum überdosiert verzehrt und dann abgesetzt, können sich Entzugserscheinungen einstellen, die körperlich deutlich spürbar sind. Von Kopfschmerzen bis hin zu starker Unruhe und Nervosität können sich die Entzugserscheinungen sehr vielfältig zeigen.

Weiterführende Links zu "Guarana forte"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Guarana forte"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.