Original Schweizer Shop
Versandkostenfrei ab CHF 235,–
Hohe Kundenzufriedenheit
Geprüfte Qualität

Q10 hoch6

Ihre Vorteile bei uns:
Original Schweizer Shop
Versandkostenfrei ab CHF 235,–
Hohe Kundenzufriedenheit
Geprüfte Qualität
Servicehotline
061 – 973 70 00
Fragen zum Artikel?
Zum Formular
Q10 hoch6
ab CHF 43,50 *
Menge Stückpreis Ersparnis
bis 1 CHF 52,80 * -0%
ab 2 CHF 49,60 * -6%
ab 5 CHF 46,90 * -11%
ab 10 CHF 43,50 * -18%

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • SW10029
P Jetzt Bonuspunkte sichern
  Nur ein Bruchteil des über die Nahrung oder durch Nahrungsergänzung dem Körper... mehr
Produktinformationen "Q10 hoch6"

 

Nur ein Bruchteil des über die Nahrung oder durch Nahrungsergänzung dem Körper zugeführte Coenzym Q10 gelangt tatsächlich in die Zelle. Deswegen ist eine möglichste hohe Konzentration von Q10 im Blut anzustreben.

Nachfolgendes Diagramm veranschaulicht die im Blutplasma gemessene Coenzym Q10-Konzentration von Coenzym Q106 sowie den Präparaten A, B und C. Die Studie beweist eine bis zu 6-fach höhere Coenzym Q10-Konzentration bei Einnahme des
Sanasis Q10hoch6 Präparats im Vergleich zu auf dem Markt befindlichen Mitbewerbern.

Die Studie können Sie hier ansehen: Studie Coenzym Q10hoch6

 

 

Der englische Biologe, Prof. Dr. Peter Mitchell entdeckte, dass ein ganz bestimmtes Enzym unentbehrlich für unseren Körper ist: das Coenzym Q10. Für dessen Entdeckung und Wirkung wurde er mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Coenyzm Q10 ist ein natürlicher Nahrungsbestandteil, der in jeder Zelle vorkommt und eine lebenswichtige Rolle bei der Energieproduktion in den Körperzellen spielt. Dieser Ablauf wird auch "Atmungskette" genannt.

Kein Coenzym Q10 = keine Energie

Bis etwa zur Mitte unseres Lebens bildet der Körper selbst ausreichend Q10. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die körpereigene Coenzym Q10-Synthese nachlässt, so dass eine zusätzliche Ergänzung mit Coenyzm Q10 sinnvoll wird. Menschen ab 35 - 40, die geistig und körperlich aktiv sind, sollten ebenfalls auf eine ausreichende Q10-Versorgung achten. Jede Weichgelatinekapsel enthält:

  • 30 mg reines Coenzym Q10 aus natürlich biofermentativer Herstellung

das "Antistress-Mineral" Q10 ist selenfrei.

Was Sie beim Kauf von Coenzym Q10 beachten sollten!

Neben dem rein natürlich biofermentativ hergestellten Q10hoch6 gibt es auch das teilweise erheblich preiswertere synthetische Q10, das -wie Untersuchungen belegen- oft Verunreinigungen enthält. Ferner führt nur die dreimalige Chromatographie zum höchsten Reinheitsgrad von Q10. Der Unterschied: Der Reinheitsgrad der Rohsubstanz Q10 bestimmt Ihre Verträglichkeit und Bioverfügbarkeit.

Die chromatographische Reinigung lässt sich plastisch mit 3 Röhren erklären, die das Q10 während des Reinigungsprozesses durchläuft. Das Endprodukt in der dritten Röhre hebt sich als Reinsubstanz in der Farbe deutlich von der ersten Röhre ab. Es muss eine „satte" gelbe Farbe haben. Wegen der hohen Kosten wird diese Aufreinigungsmethode nur bei sehr anspruchsvollen Substanzen angewandt. Nur hochwertige Q10-Produkte werden nach diesem Verfahren hergestellt. Hohe Reinheit und damit Qualität und Sicherheit haben allerdings auch ihren Preis. Billigprodukte, die nicht nach diesem Verfahren hergestellt werden, disqualifizieren sich somit von selbst. Nun ist bekannt, dass neben synthetischen Produkten auch Q10-Präparate angeboten werden, die einen solch „abgebrochenen Reinigungsprozess", also nur eine Röhre, durchlaufen haben mit der Folge, dass Fremdkörper und Verunreinigungen enthalten bleiben.

 Natürliche Qualität, Ihrer Gesundheit zuliebe

Sanasis Q10hoch6 enthält ausschließlich das originale, rein biofermentativ hergestellte Coenzym Q10 von Kaneka. Nach der Fermentation erfolgt die Aufreinigung des Rohstoffes durch Extraktion, Filtration, Kristallisation und Chromatographie.

Sie finden kein vergleichbares Produkt auf dem Markt, welches im Wirkungs-Preis-Verhältnis nicht mindestens vier mal soviel kostet wie unser Sanasis Q10hoch6

 

 

Zutaten: mehr
Bezeichnung

Q10 hoch6

Zutaten

Coenzym Q10 (Ubidecanenon) 30 mg; Antioxidationsmittel: DL-alpha-Tocopherol; Emulgatoren: Polyoxyethylensorbitanmonoo-leat (E433) Speisefettsäure (E570); Feuchthaltemittel: Glycerin; Farbstoffe: Titandioxyd (E171) Eisenoxyd (E172); Wasser, Kapsel: Gelatine (Rind), Pflanzenöl.

Allergene
glutenhaltiges Getreide Nein Hühnerei Nein
Erdnüsse Nein Milch Nein
Sellerie Nein Sesamsamen Nein
Lupinen Nein Krebstiere Nein
Fisch Nein Soja Nein
Schalenfrüchte Nein Senf Nein
Schwefeldioxid und Sulfit Nein Weichtiere Nein
Verzehrempfehlung

1 Kapsel pro Tag mit etwas Flüssigkeit einnehmen. An alle Vegetarier und Veganer:die Weichgelatinekapseln besteht aus Gelatine Rind). Es ist nicht möglich ein Q10 in flüssiger Form in einer anderen Verkapselung anzubieten ansonsten man mit einer Oxidation rechnen müsste, welche die Wirkung eliminiert. Man kann jedoch die Kapsel aufschneiden und den Inhalt so einnehmen.

Herkunftsort

Schweiz

Gewicht, Menge pro Einheit

60 Kapseln

Bitte beachten

Kühl, trocken und ausserhalb der Reichweite von Kindern lagern. Dieses Produkt ist kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Frage 1

Antwort auf Frage 1

Frage 2

Antwort auf Frage 2

Frage... mehr

FAQ über "Q10 hoch6"

Frage 1


Antwort auf Frage 1


Frage 2


Antwort auf Frage 2


Frage 3


Antwort auf Frage 3

Q10 – Das Coenzym für... mehr

Allgemeine Informationen zu "Q10 hoch6"

Q10 – Das Coenzym für Körperenergie

Das Coenzym Q10 ist in der Gesellschaft vor allem aus dem Drogeriemarkt bekannt. Diverse Lotionen und Cremes sind mit dem Namen „Q10“ versehen, damit soll in den meisten Fällen suggeriert werden, dass der Wirkstoff zur Erhaltung der gesunden Haut beiträgt, Falten glättet, Gewebe strafft und im allgemeinen verjüngend wirken soll. Allgemein wird Q10 eine aktive Wirkung auf die Haut und das Bindegewebe nachgesagt, tatsächlich kann das Coenzym aber noch deutlich mehr, als ein Bestandteil von Schönheitskosmetik zu sein. Q10 ist für viele wichtige Vorgänge im Körper zuständig und ist auf der muskulären Zellebene aktiv, welche im direkten Zusammenhang mit der Energiegewinnung steht. 


 

1. Was ist Q10?

Enzyme und Coenzyme

Jedes Lebewesen ist auf Enzyme in seinen Körpersystemen angewiesen. Enzyme sind Biokatalysatoren des Körpers, sie spalten große Moleküle auf, lösen biochemische Reaktionen aus und ermöglichen die Wechselreaktionen zwischen relevanten Molekülen. Ohne Enzyme ist kein Leben möglich, da sie an allen Prozessen beteiligt sind. Ein Coenzym, wie auch Q10, ist ein Unterstützer, also ein untergeordnetes organisches Molekül. Coenzyme binden sich an die entsprechenden Enzyme und ermöglichen die katalytische Reaktion, jedes Coenzym hat eine ihm zugeordnete Funktion. Coenzyme binden sich reversibel, das heißt, sie können sich von dem Enzym wieder lösen um z. B. etwas zu transportieren oder sich an ein anderes Enzym zu binden.

 

Das Coenzym Q10question-mark-1990155

Jede Zelle des menschlichen oder tierischen Körpers besteht aus verschiedenen Zellteilen, dazu gehören für die Energiegewinnung zuständige Mitochondrien. Jede Kalorie, die im Körper verbraucht wird, wird in den Mitochondrien verbrannt und daraus wird Energie für alle metabolischen Prozesse gewonnen. Diese Energiekraftwerke befinden sich in jeder Zelle, ob Muskel-, Nerven-, Fett- oder Bindegewebszellen. Um die Energie zu gewinnen, muss die Zelle mit Sauerstoff versorgt werden, diese Versorgung geschieht durch Enzyme. Q10 spielt als Coenzym eine entscheidende Rolle im letzten Schritt der Sauerstoffversorgung und ist somit von höchster Bedeutung für die Gewinnung von Energie. Q10 ist in jeder Zelle unterwegs um die sogenannte Atmungskette zu regulieren und zu Ende zu bringen. Bei einem Q10 Mangel kann diese Atmungskette nicht sauber ausgeführt werden, was zu einem großen Energieabfall führt und als negativer Nebeneffekt freie Radikale freigesetzt werden. Freie Radikale sind zerstörerisch, sie greifen Zellen an und schädigen die Struktur, bei einer großen Belastung durch freie Radikale kann es zu relevanten gesundheitlichen Problemen kommen. 

 

Produktion des Q10

Coenzym Q10 wird vom Körper selbstständig mit Hilfe der Aminosäuren Phenylalanin,  Methionin und Tyrosin gebildet. Ein ebenso bedeutender Teil wird durch die Nahrung aufgenommen. Nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren ist das Coenzym hauptsächlich in den Organen angereichert, dazu gehören das Herz und die Leber sowie Muskeln, allerdings mit einer geringeren Anreicherung. Die Organe der Tiere sind reiche Q10-Lieferanten. Rind und Huhn sowie Fisch, vor allem Sardinen, haben einen hohen Gehalt an Q10, Schweinefleisch dagegen zählt nicht zu den Q10-Lieferanten. Milchprodukte enthalten vergleichsweise wenig Coenzym, deshalb müssen Vegetarier und vor allem Veganer ihren Bedarf durch reichlichen Verbrauch von Mandeln, Sojaölen, Avocado sowie grünem Kohl wie Brokkoli. Bei einer veganen Lebensweise und einer fettarmen Ernährung kann es bereits im früheren Alter zu Q10-Mangel kommen.

Normalerweise produziert der gesunde Mensch selbstständig genügend Q10 und ist nicht auf die zusätzliche Zufuhr durch Präparate angewiesen. Mit dem steigenden Alter fällt aber die Menge an Q10 ab und dabei kann es zu einem Mangel kommen. Auf der einen Seite wird im Körper weniger Q10 produziert, auf der anderen Seite steigt der Bedarf. Ein Körper muss beim Älterwerden besonders unterstützt und versorgt werden, damit die Funktionen möglichst lange erhalten bleiben und der Patient sich gesund fühlt. Der Abfall des Q10-Spiegels im zunehmenden Alter ist wissenschaftlich nachgewiesen, die Folgen werden aktiv untersucht. Es wird geschätzt, dass rund 500-1500mg Q10 im Körper vorhanden ist, die tatsächliche Zahl variiert stark, abhängig von der Ernährung, dem Alter sowie dem Verbrauch. 


 

2. Welche Funktionen hat Q10?

Q10 erfüllt lebenswichtige Funktionen, wie den Sauerstofftransport bei der Atmungskette, wenn es um die Energiegewinnung durch die Mitochondrien geht. Ebenso gilt er als einer der relevantesten Antioxidantien, die die Zellmembran vor freien Radikalen schützen. Somit hat Q10 einen direkten Zusammenhang mit freien Radikalen: Das Coenzym schützt die Zellen von vorhandenen freien Radikalen und verhindert die Freisetzung von neuen.

  • Durch das Verhindern der Freisetzung von freien Radikalen wird das Hautbild jung erhalten und regeneriert schneller. Die Haut soll durch die Anwendung von Q10 gesünder, glatter und jünger wirken.
  • Q10 soll ebenso das Herz schützen. Im Herzen ist das Coenzym reichlich vorhanden, um die wichtigen Funktionen des Pumporganes zu unterstützen, z. B. durch die Energiegewinnung, Schutz der Zellen und Erhalt der Elastizität der Gefäße. Ebenso ist die Versorgung des Herzmuskels mit Vitaminen sehr wichtig, dabei spielt Q10 eine Rolle. Allgemein ist Q10 mit bestimmten Vitaminen stärker aktiv.
  • Durch den Schutz der Nervenzellen ist Q10 auch für die Aktivität des Gehirns sehr wichtig. Nervenzellen regenerieren kaum, daher ist es von höchster Bedeutung, sie vor Einflüssen zu schützen.
  • Q10 sorgt für ein stärkeres und stabileres Immunsystem und soll auch einen Einfluss auf die schnelle Reaktion bei einer Infektion zeigen. Das Coenzym unterstützt gemeinsam mit den Vitaminen E und B6 die Abwehrzellen, damit Bakterien und Viren schneller zerstört werden können.
  • Auch für ein schlankes und sportliches Äußeres benötigt man das Coenzym. Q10 ist unmittelbar für eine funktionierende Fettverbrennung zuständig und versorgt Muskeln mit Sauerstoff. Durch diese Versorgung sind Muskelzellen in der Lage, sich gesund auszubilden und zu wachsen. Eine Studie stellt sogar einen Zusammenhang zwischen Schlanksein und Q10-Gehalt her.

 

Formen des Coenzyms

Die bekannteste Form von Q10 im freien Verkauf ist eine angereicherte Creme oder Lotion sowie diverse Anti-Aging-Masken und Pflegeprodukte. Neben der äußerlichen Anwendung gibt es auch die Möglichkeit, das Coenzym oral aufzunehmen. Das Nahrungsergänzungsmittel ist frei verkäuflich, Q10 ist als Kapseln und Tabletten erhältlich. Für die Funktion im Körper ist die orale Gabe deutlich effektiver und vielseitiger. 


 

3. Wann und wozu wird Q10 eingenommen?

Die Zufuhr des Coenzyms ist mit dem steigenden Alter empfohlen. Ab dem 40. Lebensjahr sollen die meisten Menschen bereits einen bedeutenden Abfall an Q10-Gehalt aufweisen, ein richtiger Mangel ist aber meist erst später feststellbar. Da die Norm des Q10 im Körper nicht eindeutig definiert ist, ist die Diagnostik schwierig. Je mehr Q10 ein Mensch verbraucht, desto mehr Coenzym muss dem Körper zugefügt werden, um alle normalen Arbeiten der Systeme zu ermöglichen. Die Einnahme von Q10 kann vorbeugend erfolgen oder auch bei bereits bestehenden Indikationen. Manche Patienten nehmen Q10 zur Unterstützung des Immunsystems bei immunsuppressiven Erkrankungen wie HIV oder onkologischen Veränderungen. 

Q10-Mangel ist nachweislich gesundheitsgefährdend und muss behandelt werden, da bei einer starken Belastung durch freie Radikale wichtige Körperfunktionen beeinträchtigt werden.


 

4. Was sind die Vor- und Nachteile von Q10?

Q10 ist einfach einzunehmen, ist neutral und hat keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen. Bequemerweise kann Q10 eine lange Zeit vollständig über die Nahrung aufgenommen werden, kann aber auch bereits im jüngeren Alter zusätzlich zugeführt werden. Ein großer Vorteil ist die ausschließlich positive Wirkung des Präparates auf den Körper. Negative Wirkungen sind bisher nicht bekannt.

Zu den Nachteilen zählt eine unzureichende medizinische Untersuchung, wie viel Q10 tatsächlich für eine optimale Arbeit benötigt wird, daher muss der Verbraucher seine Wohlfühldosis nach Empfehlungen suchen. Zur Orientierung wird aber meist eine Einnahmeempfehlung durch den Hersteller gegeben.

Nur ein Bruchteil des im Blut vorhandenen Q10 kann produktiv in die Zellarbeit eingebunden werden, daher ist es wichtig, reichlich von dem Coenzym im Kreislauf zu haben.


 

5. Wer profitiert von der Einnahme?

Meistens findet das Präparat Anwendung bei folgenden Personengruppen:

fitness-332278_1920

 

  • Menschen im Alter ab 40 Jahren
  • Patienten mit einem Verdacht auf Q10-Mangel
  • Immungeschwächte Patienten, auch mit bestehenden immunsuppressiven Indikationen
  • Sportler im Hobby und Beruf
  • Menschen mit dem Ziel der Gewichtsreduktion
  • Menschen, die ein besseres Hautbild und ein strafferes Bindegewebe anstreben
  • Patienten, die an Allergien leiden
  • Menschen mit Autoimmunerkrankungen wie z. B. Morbus Parkinson
  • Menschen mit erhöhten gesundheitlichen Risikofaktoren, beispielweise Raucher, stark übergewichtige Menschen sowie Suchterkrankte
  • Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Patienten, die an Diabetes Typ I und II leiden
  • Psychisch erkrankte Erwachsene
  • Menschen, die die Funktion der Augen verbessern möchten

 

6. Worauf sollte man beim Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln mit Q10 achten?

Beim Kauf von dem Q10-Präparat sollte man auf die natürlichen Bestandteile achten. Einige Hersteller bevorzugen künstliche Gewinnung des Coenzyms, gelegentlich wird das Produkt aber von schädlichen Nebenstoffen begleitet. Ein natürliches Mittel sorgt für die bestmögliche Versorgung des Körpers.


 

7. Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von Q10?

Bei der Einnahme von Nahrungsergänzungen mit einem Q10-Gehalt sowie der Verwendung von Cremes und Lotionen sind keine Nebenwirkungen bekannt. Auch liegen keine Daten über eine Überdosierung mit dem Coenzym vor. 


 

8. Was muss bei der Einnahme beachtet werden?

Das Präparat ersetzt keine Therapie bei bestehenden Krankheitsbildern. Aufgrund von unzureichenden wissenschaftlichen Ergebnissen ist von der Einnahme durch schwangere oder stillende Frauen unbedingt abzuraten. Ebenso sollten keine Kinder und Jugendliche Q10 bekommen, da es keine Belege für die positive Wirkung ohne bestehenden Mangel gibt und im jungen Alter auch normalerweise kein Bedarf besteht. 

Wer Medikamente einnimmt, sollte die Kombination mit dem Zusatzstoff Q10 mit dem behandelnden Arzt absprechen. Dies gilt insbesondere bei der Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten.

Typische Symptome, die auf einen Q10-Mangel hinweisen können, gibt es nicht. Es kann aber ein allgemeiner Leistungsabfall auftreten. Somit kann die Diagnostik nur schätzungsweise oder durch gezielte Untersuchungen des Blutes und des Gewebes erfolgen. Aus diesem Grund nehmen einige Menschen Q10 nach dem eigenen Ermessen oder in Absprache mit dem behandelnden Arzt, eine Verbesserung des allgemeinen Zustandes nach einer Therapie mit Q10-Präparaten sind ein eindeutiger Hinweis auf den bestehenden Q10-Mangel. Altersbedingter Q10-Mangel ist nicht heilbar, stellt aber auch bei gelegentlichen Q10-Kuren und einer gesunden, Q10-reichen Ernährung keine Gefahr dar.


 

9. Die Besonderheiten der Sanasis Q10-Präparate

Zurzeit befinden sich zwei Produkte des Unternehmens Sanasis auf dem Markt, die für die Q10-Versorgung entwickelt wurden. Dabei handelt es sich um das Präparat „Sanasis Q10 forte“, welches natürlich gewonnenes Q10 enthält. Die Kapseln sind rein pflanzlich, was auch eine unbedenkliche Einnahme bei einer veganen Lebensweise ermöglicht. Es ist ein natürliches Produkt ohne Hilfs- und Nebenstoffe.

Ebenso das zweite Präparat „Sanasis Q10 hoch6“ ist ein natürliches Mittel. Das Besondere an dem Nahrungsergänzungsmittel ist eine gesteigerte Aufnahme durch den Körper. Das Q10 wird aus diesem Präparat deutlich schneller und effizienter aufgenommen, als bei vergleichbaren marktüblichen Produkten. 


 

Weiterführende Links zu "Q10 hoch6"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Q10 hoch6"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.